Globi und der Madagaskarvogel

Theaterstück nach dem gleichnamigen Globi-Buch, das 1995 im Globi-Verlag erschienen ist. Die Geschichte führt uns nach Madagaskar, wo Globi zusammen mit Professor Federkiel seine Abenteuer zu bestehen hat. 

Alle Globi-Theaterstücke können nur in Rücksprache mit dem Globi-Verlag Zürich erworben werden. Bei Interesse bitte per Mail melden.

Autor

Sprache

Bilder

Besetzung

Jörg Bernhard

schweizerdeutsch

5

18-23m/w*

Spieldauer

Aufführungsgebühr

Bestell-Nummern

ca. 90 Minuten

auf Anfrage

3237 Textbuch

3238 CD mit 5 Songs (CHF 15.00)


* Eine genaue Aufteilung auf w/m Rollen wurde nicht gemacht, da viele Rollen sowohl weiblich als auch männlich besetzt werden können.

  Doppelbesetzungen möglich

Globi spielt mit Professor Federkiel eine Partie Schach, da bringt der Pöstler ein Paket, in dem sich ein riesiges Ei befindet. Die Sendung kommt aus Madagaskar und Federkiel erkennt sofort, dass es sich um das Ei eines ausgestorbenen Riesenstrausses handelt. Als es zu Boden fällt, stellt sich heraus, dass es nicht etwa versteinert ist, sondern frisch. Und das bedeutet ja, dass der Riesenvogel gar nicht  ausgestorben ist!  Sofort werden die Koffer gepackt. Federkiel und Globi reisen nach Madagaskar. Über der Insel stürzt das Flugzeug ab, und die beiden können sich gerade noch mit dem Fallschirm retten. Nun müssen sie sich durch den Dschungel kämpfen, denn sie wollen in die Hauptstadt Antanarivo gelangen. Dabei erleben sie viele Abenteuer mit Menschen und exotischen Tieren. Ob sie den geheimnisvollen Vogel tatsächlich finden? Alle Aussagen im Stück zu Flora und Fauna der Insel Madagaskar stimmen.

Download
Leseprobe
Globi Madagaskarvogel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 337.1 KB