Hexe Serafina

Ein wunderschönes Märchen mit allem, was dazugehört: Einer liebenswürdige Fee, die den guten Menschen hilft und mit den selbstsüchtigen, eingebildeten ihren Schabernack treibt, ein König mit eben einer solchen eingebildeten Tochter, verschiedenen Figuren, die echte Not leiden und natürlich mit der Hexe Serafina, die sozusagen bei der Fee in die Lehre geht.

Autor

Sprache

Bilder

Besetzung

Jörg Bernhard

Schweizerdeutsch

1

21 Rollen m/w*

Spieldauer

Aufführungsgebühr

Bestell-Nummern

ca. 45 Minuten

CHF 90.00 pro Vorstellung**

3225 Textbuch

3226 CD mit 1 Song (CHF 5.00)


Das Stück ist auch in der Variante "Zauberer Serafin" mit gleichem Inhalt erhältlich. Bitte bei der Bestellung vermerken.

*   Eine genaue Aufteilung auf m/w Rollen wurde nicht gemacht, da viele Rollen sowohl männlich als auch weiblich besetzt werden können.

** Rabatt ab 3 Vorstellungen.

INHALT

Die Pantherdame Bayou weiss nicht, dass sie in Wirklichkeit eine Hexe ist, die einst als kleines Kind verwandelt wurde, weil ihre Mutter sie schützen wollte. Es gab damals eine grosse Jagd auf Hexen und Feen, und auch die Mutter der kleinen Hexe verschwand bald darauf spurlos. Die Fee Lixana hatte das Versprechen abgegeben, die Pantherdame dereinst wieder in eine Hexe zurück zu verwandeln. Dazu sammelte sie jahrelang Sternschnuppen, mit deren Hilfe die Verwandlung gelingt. Nun wohnt die junge Hexe, die eigentlich gar nicht Bayou sondern Serafina heisst bei der Fee und ihren zwei Wichtelmännern Reginald und Regenwald. Hier lernt sie das Hexen-ABC und erlebt viele Patienten, die mit ihren manchmal sehr ausgefallenen Gebrechen und Wünschen die Fee um Hilfe bitten. Die Wichtelmänner müssen Serafina als Versuchskaninchen herhalten - leider gelingen ihre Zaubereien nicht immer...

Download
Leseprobe
Serafina.pdf
Adobe Acrobat Dokument 360.5 KB